Anerkennung der Kurdischen Identität

Gleiche Pflichten. Gleiche Rechte.

Monday, Oct 22nd

Last update02:39:35 PM

Aufruf von TÜDAY- Menschenrechtsverein Türkei/Deutschland zur Unterstützung der Kampagne zur Anerkennung der Kurdischen Identität in Deutschla

sample imgage

In Folge des noch andauernden 25 jährigen türkisch-kurdischen Konfliktes und der prekären wirtschaftlichen und politischen Lage in Syrien, Irak und dem Iran haben hunderttausende KurdInnen für bessere Lebensbedingungen in Europa Zuflucht gesucht. Im Laufe der 50- jährigen Migrationsgeschichte bildet die Kurdische Bevölkerung in Deutschland derzeit die zweit größte Migrationsgruppe. Dennoch werden sie nicht wie andere MigrantInnengruppen als eine eigenständige etnisch-kulturelle gesellschaftliche Gruppe behandelt, sondern zumeist unter den Staaten und MigrantInnengruppen zugeordnet aus denen sie ausgewandert oder geflohen sind.

Diese Herangehensweise führt zwangsweise dazu, dass die kurdischen MigrantInnen im Vergleich zu anderen MigrantInnengruppen das Recht auf Bewahrung ihrer kulturellen und politisch-sozialen Identität nicht in dem gleichen Maße wie andere gesellschaftliche Gruppen ausüben können. Somit finden sie weder in öffentlich gesellschaftlichen Diskursen eine Erscheinung noch in wichtigen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Vertretungsebenen wie bspw. dem Bundesbeirat für Integration.

Die Anerkennung der Kurdischen Identität und die Gleichstellung mit anderen MigrantInnengruppen stellt nicht nur ein Grundrecht eines jeden Bürgers dar, sondern ist auch ein anerkanntes universelles Menschenrecht, welches in allen öffentlich gesellschaftlichen Lebensbereichen gewährleistet und ausgeweitet werden muss.

In diesem Sinne muss die Anerkennung der kurdischen Identität auch als Einhaltung und Umsetzung freiheitlich demokratischer Rechte angesehen werden. Daher appellieren wir an alle zivilgesellschaftlichen Organisationen und Verbände die Kampagne zur Anerkennung der kurdischen Identität zu unterstützen, denn die Bewahrung der ethnisch kulturellen Rechte ist ein unumgängliches Menschenrecht.

TÜDAY-Menschenrechtsverein Türkei/Deutschland e.V.

İlkay Yılmaz

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS